Löschgruppenfahrzeug 20 für den Katastrophenschutz (LF 20 KatS)

Löschgruppenfahrzeug 20 für den Katastrophenschutz

Ein Lösch­gruppen­fahr­zeug 20 für den Katas­trophen­schutz (LF 20 KatS) ist ein Feuer­wehr­fahr­zeug mit einer vom Fahr­zeug­motor an­ge­triebenen Feuer­lösch­kreisel­pumpe (FPN 10-2000), einem Lösch­wasser­tank mit 1000 l In­halt, einer trag­baren Feuer­lösch­kreisel­pumpe PFPN 10-1500 und einer feuer­wehr­technischen Be­ladung. Dieses Fahr­zeug wird primär zur Brand­be­kämpfung ein­ge­setzt. Des­weiteren ist eine Be­ladung zur Durch­führung ein­facher tech­nischer Hilfe­leistung vor­handen. Die Besatzung besteht aus einer Gruppe (1/8).

Die Lösch­gruppe Nieder­drees ist gemein­sam mit der Lösch­gruppe Ober­drees und dem Rhein­bacher GW-L2 Teil des ABC-Zugs West des Rhein-Sieg-Kreises.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugname LF 20 KatS
Kennzeichen SU – FW 7456
Funkrufname Florian Niederdrees LF20 KatS
Erstzulassung 15.11.2021
In Dienst gestellt 15.11.2021
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Sitzplätze 9
Leistung 320 PS / 235 kW
Hubraum 6871 ccm
Länge 7300 mm
Breite 2500 mm
Höhe 3300 mm
Gesamtgewicht 10.000 kg