Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25)

Tanklöschfahrzeug 16/25

Ein Tanklöschfahrzeug 16/25 (TLF 16/25) ist ein Feuerwehrfahrzeug mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe (FP 16/8), einem Löschwassertank mit 2400 l Inhalt und einer feuerwehrtechnischen Beladung. Dieses Fahrzeug wird primär zur Brandbekämpfung eingesetzt. Desweiteren ist eine Beladung zur Durchführung einfacher technischer Hilfeleistung vorhanden. Die Besatzung besteht aus einer Staffel.

Das in Niederdrees stationierte TLF wurde im Jahr 2008 mit zwei zusätzlichen Sitzplätzen in der Mannschaftskabine ausgestattet, so dass die Besatzung nun aus einer erweiterten Staffel (1/7) besteht.
Aufgrund der Zusatzbeladung Dekontaminationsplatz wird das Fahrzeug gemeinsam mit dem Rheinbacher GWG bei Einsätzen mit Gefährlichen Stoffen und Gütern eingesetzt.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugname TLF 16/25
Kennzeichen SU – 2338
Funkrufname Florian Niederdrees LF20
Erstzulassung 12.11.1999
In Dienst gestellt 12.11.1999
Höchstgeschwindigkeit 93 km/h
Sitzplätze 8
Leistung 240 PS / 177 kW
Hubraum 5958 ccm
Länge 7350 mm
Breite 2500 mm
Höhe 3100 mm
Gesamtgewicht 12.000 kg
Sonderausstattung • Allradantrieb
• Überdrucklüfter
• tragbarer Schaumwasserwerfer
• Tauchpumpe
• Akkuleuchte Tek-lite®
• Zusatzbeladung Dekontaminationsplatz
• 2 zusätzliche Sitzplätze im Mannschaftsraum