Tragkraftspritzenfahrzeug mit Löschwasserbehälter (TSF-W)

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Löschwasserbehälter

Ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Löschwasserbehälter (TSF-W) ist ein Feuerwehrfahrzeug mit einer in das Heck eingeschobenen Tragkraftspritze (TS 8/8), einem Löschwassertank mit 500 l Inhalt und einer feuerwehrtechnischen Beladung. Dieses Fahrzeug wird primär zur Brandbekämpfung eingesetzt. Desweiteren ist eine Beladung zur Durchführung einfacher technischer Hilfeleistung vorhanden. Die Besatzung besteht aus einer Staffel, die Beladung ist hingegen für eine Gruppe ausgelegt.

Das in Ramershoven stationierte TSF-W ist mit einem Wassertank von 750 l Fassungsvermögen ausgestattet.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugname TSF-W
Kennzeichen SU – 2355
Funkrufname Florian Ramershoven TSF-W
Erstzulassung 21.05.2002
In Dienst gestellt 21.05.2002
Höchstgeschwindigkeit 105 km/h
Sitzplätze 6
Leistung 136 PS / 100 kW
Hubraum 4249 ccm
Länge 5980 mm
Breite 2300 mm
Höhe 2500 mm
Gesamtgewicht 5990 kg
Sonderausstattung • 750-l-Wassertank