Drehleiter mit Korb (DLA (K) 23-12)

Drehleiter mit Korb 23-12

Eine Drehleiter mit Korb 23-12 (DLA (K) 23-12) ist ein Feuerwehrfahrzeug, das vorrangig zum Retten von Menschen aus größeren Höhen dient. Es kann auch zum Vortragen eines Löschangriffes oder für Technische Hilfeleistung eingesetzt werden. Die Besatzung besteht aus einem Trupp.

Die in Rheinbach stationierte DLA (K) verfügt zusätzlich über einen erweiterten Beleuchtungssatz und eine Schachtrettungsfunktion.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugname DLA (K) 23-12
Kennzeichen SU – FW 7331
Funkrufname Florian Rheinbach DLK23
Erstzulassung 24.09.2012
In Dienst gestellt 19.10.2012
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Sitzplätze 2
Leistung 285 PS / 210 kW
Hubraum 6374 ccm
Länge 9850 mm
Breite 2500 mm
Höhe 3300 mm
Gesamtgewicht 13.600 kg
Sonderausstattung • Überdruckbelüfter (220 V)
• umfangreiche Beleuchtung (2 x 1000 W; 2 x 1500 W)
• Steigleitung mit B- und C-Abgang an der Leiterspitze
• Rollgliss mit Dreibein
• Absturzsicherungs-Set
• Laserentfernungsmesser
• Powerflare (6 Stück)
• TNT-Tool und GFK-Einreißhaken im Korb
• Heckwarneinrichtung
• Schachtrettungsfunktion